Klima- und Energiekongress 2022

22. und 23. November 2022
Marriott Hotel Köln

Zahlreiche Praxisvorträge geben einen Einblick in die momentan wichtigsten Entwicklungen rund um Klimaschutz- und Energiemanagement im Handel und liefern wichtige Anregungen für Projekte im eigenen Unternehmen

Mittwoch, 23. November 2022

Tag 1

Di., 22.11.2022

Tag 2

Mi., 23.11.2022

 09:00

Begrüßung und Einführung

Michael Gerling
EHI Retail Institute

 09:10

Aufladen: Kohlenhydrate für den Mensch, Strom für das Auto – Was verbindet eine Bäckerei mit dem meistgenutzten Schnell-Ladepark?

Das Energiekonzept von Bäcker-Schüren beruht auf fünf Säulen und koppelt diese zu einem sehr effizienten Ganzen. Es hat bereits etliche Auszeichnung erhalten. Mit den realisierten Maßnahmen konnte in der Backstube der CO2-Ausstoß bereits 2010 um 91 Prozent und die benötigte Energie um knapp 50 Prozent reduziert werden. Auch für die Kundschaft spielt das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle. Das aktuelle Projekt der Bäckerei befindet sich am Autobahnkreuz Hilden und heißt Seed & Greet.

Roland Schüren
Ihr Bäcker Schüren

 09:35

Bründl Sports: Auszeichnung für nachhaltigstes Sporthaus der Alpen

Der österreichische, familiengeführte Sporthändler Bründl Sports erzeugt „Magic Moments“ für seine Kunden. In insgesamt 31 Shops an neun Standorten in den Alpenregionen Österreichs erfüllt Bründl Sports alle Wünsche sportbegeisterter Menschen. Mut, Weitblick, Neugier und Innovationskraft zeichnen Bründl Sports aus und nachhaltiges Handeln in allen Bereichen sollen diese Magic Moments auch für zukünftige Generationen bewahren.

Theresa Kirchweger
umdasch Store Makers Amstetten
Tom Vorreiter
Bründl Sports

 10:00

Engagiert und ambitioniert: Der Weg in die Klimaneutralität des Mode- und Sporthauses Klingemann

Im Rahmen eines Pilotprojekts der Klimaschutzoffensive des Handelsverbands Deutschland wurde der traditionsreiche Textilhändler Klingemann aus Höxter 2021 klimaneutral. Im Fokus standen hierbei zahlreiche Umbaumaßnahmen, um das vor 260 Jahren gegründete Familienunternehmen zukunftssicher und energieeffizient aufzustellen. Ob mit der Erneuerung der LED-Beleuchtung und Heizanlage, einem ausgeklügeltem Lüftungssystem und der größten Photovoltaikanlage im Ort – das Ziel des Unternehmens ist eine ambitionierte Reduktion mit langfristig wirkenden Maßnahmen.

Jens Klingemann
Mode- und Sporthaus Klingemann

 10:25

Nachhaltige, regionale Energieversorgung für Handel und Gesellschaft

Wir werden vorstellen, wie eine Versorgung auf 100% erneuerbarer Energien ohne Greenwashing funktioniert. Hierbei wird auf die Prozess- und Wertschöpfungsketten zwischen der erneuerbaren Erzeugung und dem Letztverbraucher eingegangen.

Torge Wendt
Nordgröön Energie
Marco Hauschildt
Edeka Hausschildt

10:45 – 11:15   Kaffeepause

 11:15

Next Level beim Thema Ladeinfrastrukturausbau? Kopplung von LIS mit Photovoltaik

Um sich von Energiepreisen unabhängiger zu machen und die Dekarbonisierung voranzutreiben liegt es nahe, die Ladesäulen mit selbst erzeugtem Strom zu speisen. Hinzu kommt die bereits in einigen Bundesländern unter gewissen Bedingungen bestehende Pflicht, PV-Anlagen auf Dachflächen zu installieren. Zur Frage, welche rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Faktoren zu beachten sind, um LIS mit PV-Anlagen zu koppeln, möchte die EHI-Initiative Mobilität im Handel Orientierungshilfe geben.

Cathrin Klitzsch
EHI Retail Institute

 11:35

Kombination von Schnellladeinfrastruktur und Batteriespeicher: flächendeckende und nachhaltige Energielösung mit Synergieeffekt!

E-Mobilität, PV-Strom und Energiemanagement sind im Lebensmitteleinzelhandel aktueller denn je. Die Firma Feneberg setzt dabei auf ein innovatives und neues Konzept auf dem Markt. Dazu arbeitet das Familienunternehmen zukünftig mit der Technologie des Startups Numbat und kann alle anstehenden Herausforderungen mit einem kombinierten System meistern.

Martin Schall
Numbat
Christof Feneberg
Feneberg Lebensmittel

 12:00

Berghotel Rehlegg - Klimapositiv durch regionalen CO2-Ausgleich

Als erstes Hotel in Deutschland setzt das Rehlegg auf Ausgleich seiner CO2-Emissionen durch Humusaufbau in Zusammenarbeit mit regionalen Landwirten. Ein Projekt, das Schule machen dürfte…

Johannes Lichtmannegger
Berghotel Relegg
Christoph Fischer
positerra

 12:25

Ganzheitliches Energiemanagement & Sektorkopplung in der Praxis: Intelligente Verknüpfung von PV, Speicher, E-Mobilität und Lastmanagement

Mit einem intelligenten Energiemanagement lässt sich die komplexe Energiewende vor Ort umsetzen und Energiekosten optimieren. Im Praxisbeispiel wird gezeigt, wie mit einer Softwarelösung die lokalen Energieflüsse in einem zentralen Energiemanagementsystem integriert werden. Daten von Photovoltaik-Anlagen, von Ladesäulen für Elektroautos sowie von sonstigen Gebäudelasten fließen ein, um anschließend das Zusammenspiel der Komponenten zu optimieren.

Marcus Dräger
coneva
Handelspartner

 12:50

Schlussworte

Michael Gerling
EHI Retail Institute

13:00   Ende des zweiten Veranstaltungstages und Mittagsimbiss

14:00   Fußball (Deutschland : Japan)

Sie haben Fragen?

Melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Benjamin Chini
Projektleiter FB Energiemanagement
+49 221 57993-700
chini@ehi.org
Cathrin Klitzsch
Projektleiterin FB E-Mobilität
+49 221 57993-880
klitzsch@ehi.org