Energiemanagement im Einzel­handel

Dienstag, 16. November

Strategiefaktor Kältetechnik im Lebensmittelhandel

Zur Einhaltung der Pariser Klimaziele werden politische Instrumente wie die CO2-Bepreisung eine Transformation auslösen, die das fossile Heizen und Kühlen zunehmend unwirtschaftlich macht. Immer wichtiger werden daher wirtschaftlich realisierbare, nachhaltige und technisch umsetzbare Lösungen, mit denen sich der Handel angesichts dieser Entwicklung von fossilen Energieträgern unabhängiger macht.

Welcher Technologien bedarf es dazu? Wie lassen sich nachhaltige Kältetechnik-Konzepte möglichst schnell umsetzen? Was bedeutet dies für Sortimente und Warenpräsentation im LEH?

 10:00

Begrüßung

Claudia Horbert
Leiterin Forschungsbereich Ladenplanung + Einrichtung,
EHI Retail Institute
Benjamin Chini
Projektleiter FB Energiemanagement,
EHI Retail Institute

 10:05

EHI-Studie Kältetechnik im Lebensmittelhandel 2021 – Status quo und Potenziale energieeffizienter Kältekonzepte

Gegenstand der Studie waren neben einer ausführlichen Bestandsaufnahme der Kältetechnik (Plus- und Minuskühlung) im Lebensmittelhandel das Aufzeigen künftiger Entwicklungen und Potenziale in diesem Markt, sowohl im Hinblick auf technische bzw. energetische Aspekte, aber ebenso Trends bei Verbrauch und (Convenience-)Sortimenten und Erwartungen des Handels bei Design, Optik und dem Handling von Kühlmöbeln. Dazu hat das EHI im Sommer 2021 mit über 20 führenden Lebensmittelhandelsunternehmen aus D-A-CH persönliche Interviews geführt.

Claudia Horbert
Leiterin Forschungsbereich Ladenplanung + Einrichtung,
EHI Retail Institute
Benjamin Chini
Projektleiter FB Energiemanagement,
EHI Retail Institute

 10:25

Nachhaltige Food-Erlebniswelten

Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Einkaufserlebnis sind die Top-Themen im Lebensmittelhandel. Wie diese Bereiche sich ideal gegenseitig ergänzen, zeigt Aichinger mit „Functional Design“ als perfekter Symbiose zwischen radikal energieeffizienten Kühlmöbeln und einem einzigartigen Einkaufserlebnis, das Kunden begeistert und für mehr Abverkauf sorgt. Patrick Simon gibt in seinem Vortrag Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Techniktrends bei Kühlmöbeln und beschreibt Best Practice Beispiele aus dem LEH.

Patrick Simon
Leiter Vertrieb LEH national/international,
Aichinger

 10:45

Data Science trifft auf innovative Regelung

Der Vortrag verbindet zwei spannende Themen: Wie smarte Konzepte immer komplexer werdende CO2-Kälteanlagen beherrschbar machen und Data Science und KI so für Betreiber und Anlagenbauer eine tolle Unterstützung sein können.

Alexander Schütz
Key Account Management,
Wurm Elektronische Systeme

11:05   Kaffeepause

11:15

Zukunftssichere Kältelösungen für jede Ladengröße

Was sind die Merkmale zukunftssicherer Lösungen im Bereich Kältetechnik? Dazu müssen alle wesentlichen Einflüsse berücksichtigt werden und eine Systembetrachtung erfolgen. Im Vortrag werden einige ausgewählte Aspekte, wie Verfügbarkeit der Kältemittel (F-Gas-VO, Umwelteinflüsse), Energieeffizienz und Zuverlässigkeit (qualifiziertes Personal, Planung, Montage, Inbetriebnahme, Service) aufgegriffen und auf Basis von Praxiserfahrungen bewertet.

Michael Hendriks
Technischer Direktor,
Rivacold CI

11:40

Gesamtenergieverbrauch messen, analysieren und optimieren

Wie können Lebensmitteleinzelhändler schon heute den gesamten Energieverbrauch einer Filiale messen, analysieren und optimieren? Welche Kennzahlen sind relevant und wie können diese verbessert werden? Dies erläutert Georg Schöninger an Hand von Praxisbeispielen und dem Active Monitoring System von AHT.

Georg Schöninger
Head of Digital Solutions,
AHT Cooling Systems

12:00

Solution Talk mit Handel und Referenten

12:45   Ende der Veranstaltung

Sie haben Fragen?

Melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Benjamin Chini
Projektleiter FB Energiemanagement
+49 221 57993-700
chini@ehi.org
Claudia Horbert
Leiterin Forschungsbereich Ladenplanung + Einrichtung
+49 221 57993-58
horbert@ehi.org